FAB RAFALE R230

SL R231 BAYARD

Perfekte Verarbeitung und ausgereifte Technik kennzeichnen das elegant-sportliche Aerodynamikpaket, die markanten 20-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie die kraftvolle Motorleistungssteigerung. Vervollständigt wird die stilsichere Veredelung durch ein exklusives Interieurprogramm.

Wenn FAB sich einer Serienkarosse annimmt, dann formen Sie daraus etwas ganz Besonderes. Im Fall des SL 63 AMG kleiden die auf Luxusautomobile spezialisierten FAB-Designer ein biederes Cabriolet in ein exklusives Designeroutfit und verhelfen ihm damit zu elitären Glanz. Und genau wie in der Haute Couture produziert FAB seine Meisterstücke auf höchstem handwerklichem Niveau und in limitierter Auflage. Passgenaue Verarbeitung und perfekte Oberflächen dokumentieren den Qualitätsanspruch des FAB-Aerodynamikpakets. Bestandteil des dynamischen Vorderbaus ist eine weitaus sportlichere Frontschürze mit grösseren Kühllufteinlässen.

Das extraleichte, durch Carbon verstärkte neue Bugteil sorgt somit für eine zusätzliche Frischluftversorgung des aufgeladenen Frontmotors. Seine starke maskuline Note erhält der BAYARD durch die neu gestalteten Kotflügel. Ergänzt durch die Seitenschweller verbreitern sie die Serienkarosserie um beachtliche 70 Millimeter an der Vorder- und um 120 Millimeter an der Hinterachse.

Auch die Heckansicht wurde von den FAB-Designern in Form und Funktion überarbeitet. Die neue Carbon-Heckschürze mit integriertem Diffusor stabilisiert das Heck bei hohen Geschwindigkeiten und erzeugt in Verbindung mit dem Kofferraumspoiler zusätzlichen Anpressdruck an der Hinterachse.

Resultierend aus dem Zusammenspiel der FAB-Komponenten Sportendtopf, Sportkatalysatoren und eines optimierten Motorkennfelds, ergibt sich ein Kraftzuwachs auf 630 PS/463 kW bei 5.800 1/min. Ebenfalls steigert sich das Drehmoment auf 885 Nm bei 2.000 - 4.500 1/min. Nach dem Upgrade verkürzt der modifizierte Benz den Spurt von null bis 100 km/h auf beeindruckende 3,9 Sekunden.

Als optimaler Kompromiss aus Komfort und Kontrolle erweisen sich die Rad/Reifen-Kombinationen des BAYARD. Die dreiteiligen Leichtmetallräder mit der Bezeichnung EVOLUTION Concave werden vorne im Format 10x20 mit der Grösse 265/30 R20 und an der Hinterachse in der Dimension 12x20 mit 325/25 R20 Bereifung gefahren. Durch die Fertigung in Schmiedetechnologie ist das Rad besonders leicht und reduziert das Gewicht der ungefederten Massen, was sowohl Handling als auch Beschleunigung sowie Bremsverhalten spürbar verbessert. Für das edle Interieur des Cabrios kommen bei FAB Design nur hochwertige Materialien zum Einsatz.